SeminareWorkshopsTrainings Vorträge/Keynotes

Wehrhafte Demokratie – Hintergründe und Grundlagen

Dieses Seminar bietet einen kompakten Überblick über die Geschichte, ideologischen Grundlagen sowie zentralen Elemente und Mechanismen der „wehrhaften bzw. streitbaren Demokratie“. Es behandelt die Rolle und Entwicklung der Verfassungsschutzämter, des Bundesverfassungsgerichts und der Zivilgesellschaft bei der Verteidigung unserer demokratischen Werte. Aktuelle Diskussionen rund um das Thema der wehrhaften Demokratie werden eingehend betrachtet und reflektiert. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die zentralen Fragen: Was charakterisiert eine freiheitliche rechtsstaatliche Demokratie und wo genau liegen ihre Grenzen?

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus verstehen und bekämpfen

Dieses Seminar widmet sich den Weltanschauungen, Einstellungen und aktuellen Erscheinungsformen von Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in der Bundesrepublik Deutschland. Durch eine gründliche Analyse verschiedener Erklärungsansätze wird ein fundiertes Verständnis für die Ursachen sowie für den Aufschwung und Strategien rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien vermittelt. Darüber hinaus werden Maßnahmen zur effektiven Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rechtspopulismus sowohl auf politischer als auch auf gesellschaftlicher Ebene erörtert.

Demokratie und Vielfalt 

Demokratie bietet einen Rahmen, in dem Vielfalt geschützt und gefördert werden kann. Dennoch können Vorurteile und Stereotypen z.B. in Bezug auf soziale Herkunft, Ethnie, Religion, Geschlecht oder sexuelle Orientierung Teilhabemöglichkeiten beeinflussen, zu Ungleichheiten führen und den demokratischen Prozess behindern. Das Ziel dieses Seminar ist es, die Bedeutung von Demokratie und Vielfalt in einer freien Gesellschaft zu beleuchten. Durch die Anwendung theoretischer Konzepte, praktischer Übungen und Fallstudien sollen die Teilnehmer*innen befähigt werden, ihre Rolle bei der Gestaltung einer inklusiven und gerechten Gesellschaft zu reflektieren und ihren Handlungsspielraum aktiv zu nutzen.

Antidiskriminierung und Vielfalt am Arbeitsplatz

Dieses Seminar zielt darauf ab, das Bewusstsein für die Bedeutung von Vielfalt und die Notwendigkeit der Bekämpfung von Diskriminierung am Arbeitsplatz zu schärfen. Zunächst werden die Auswirkungen von Diskriminierung auf Mitarbeiter*innen und Unternehmen thematisiert. Anschließend sollen die Teilnehmer*innen durch Simulationen und Rollenspiele für Vorurteile am Arbeitsplatz sensibilisiert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung bedarfsgerechter Strategien zur Schaffung einer inklusiven Arbeitskultur, in der Vielfalt geschätzt und gefördert wird.

Die Seminarinhalte können individuell an die Bedürfnisse und Zielgruppen angepasst und erweitert werden. Zusätzlich biete ich maßgeschneiderte Workshops, Trainings, Beratungen und Keynotes zu den genannten Themen an.

24.06.2024Gastvortrag: „Im Schatten der Freiheit: Rechtsextremismus und seine Auswirkungen auf die Demokratie am Beispiel der Migrationsdebatte(n)“
(Thüringer Volkshochschulverband e.V.)

Sommersemester 2024
Seminar: Diversität & Demokratie. Ein Anti-Bias-Training für eine integrative demokratische Gesellschaft 
(Universität Konstanz)
Seminar: Streitbare Demokratie – Hintergründe und Grundlagen zum Schutz der Demokratie
(Fachhochschule Potsdam)
Seminar: Rechtsextremismus und Rechtspopulismus – Herausforderung für die liberale Demokratie (Fachhochschule Potsdam)
17.01.2024Keynote: „Herausforderungen und Bedrohungen in der Filmbranche – Die wehrhafte Demokratie als Wegweiser“, Netzwerk Film & Demokratie
2024Mitglied des Expert*innen-Gremiums des Awards „Power for Democracy“
Wintersemester
2023/2024
Seminar: Demokratie und Vielfalt (Leuphana Universität)
Workshopreihe: Die Macht der Unterschiede – Impulse und Handlungsstrategien für eine inklusive und demokratische Gesellschaft (Hochschule Magdeburg-Stendal)
29.11.2023Workshop:  „Filmbranche in Gefahr? Bedrohungen für Demokratie und Kultur erkennen“ (Filmfest München)
10.10.2023Gastvortrag:  „Zeitenwende für die Demokratie. Strategien für den Umgang mit Rechtspopulisten“ (Bonner Politik-Forum)
20.06.2023Workshop: Machtkritische Reflexion der Rolle als politische Bildner*innen, Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Güstrow
2022Mitglied des Expert*innen-Gremiums des Awards „Power for Democracy“
17.04.2021Gastvortrag: “Integration im fachlichen Diskurs: Das Integrationsparadox! „(Diakonisches Werk Hamburg)
2021Mitglied des Expert*innen-Gremiums des Awards „Power for Democracy“
Wintersemester
2020/2021
Ergänzungsfach: Der Umgang mit gesellschaftlicher Pluralität in einer liberalen Demokratie – Grundlagen und Handlungskompetenzen  (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)
Sommersemester
2020
Grundlagenseminar: Politische Theorie – Von der Antike bis zur Gegenwart (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)
Wintersemester
2019/2020
Wahlfach: Transkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation in einer Gesellschaft der Vielfalt, zusammen mit Yvonne Adam M.A (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)
Sommersemester
2019
Ergänzungsfach: Grundlagen zur interkulturellen Handlungskompetenz in einer diversen Gesellschaft (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)
27.06.2019Gastvortrag: „Die wehrhafte Demokratie. Der Umgang mit Verfassungsfeinden“ Im Rahmen der Ringvorlesung: Gesellschaft im Wandel (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)
30.11.2018Teilnahme als Podiumsgast bei der Diskussionsrunde: „Volkspartei vs. Spartenpartei“ (Bonner Politik-Forum)
05.05.2018Gastvortrag: „Wie geht man mit rechtsextremistischen Parteien um?“ (Internationales Frauenzentrum Bonn)
20.02.2018Gastvortrag: „Der Umgang mit rechtsextremistischen Parteien in Volksvertretungen“ (Bonner Politik-Forum)
07.09.2017Seminar: Migration und Flüchtlinge – Kann man Migration stoppen? Was kann heißen: Fluchthintergründe beseitigen? (Akademie für Arbeitnehmer-Weiterbildung, Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn)
02.08.2017Seminar: Flucht und Migration in und aus Afrika. Im Rahmen des Seminars: Afrika südlich der Sahara: Deutschlands Verantwortung angesichts von Staatsversagen und Demokratisierungsversuchen (Vollmar Akademie in Kochel am See)
15.05.2017Teilnahme als Podiumsdiskussionsgast beim Carta-Salon #2: „Europa ist tot, es lebe Europa?“ 
(Theater im Bauturm in Köln)
23.09.2016Gastvortrag: „Alte Stolpersteine bei der politischen Teilhabe der Neuankömmlinge.“ Fachtagung „Flucht, Transit und Asyl. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein europäisches Versprechen.“ (Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
16.06.2016Moderation: Podiumsdiskussion „Europe Calling. Demokratisches Europa – Von rechts ausgebremst?“ 
Im Künstlerverein Malkasten e.V. Düsseldorf (Friedrich-Ebert-Stiftung)
10.03.2016Moderation: Podiumsdiskussion „Die Welt ist in Bewegung. Wie gehen Europa und Deutschland mit der Flüchtlingsfrage um?“ Volkshochschule Düsseldorf (Friedrich-Ebert-Stiftung)
14.05.2014Podiumsdiskussion „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen?!“ (Evangelische Hochschulgemeinde Bonn)
06.05.2014Moderation: Offene Gesprächsrunde über Integrationsthemen der SPD Bonn (Haus der Vielfalt Bonn)
21.02.2014Gastvortrag: „Integration und Interkultur. Wie gehen wir damit um?“ (Internationales Frauenzentrum Bonn)
30.01.2014Moderation: Podiumsdiskussion: Flucht, Bewegungen. Ein Tanztheaterstück. LVR-Landesmuseum Bonn. (Internationales Frauenzentrum Bonn)
08.02.2013Gastvortrag: „Wie gehen moderne liberale Demokratien mit rechtsextremen Parteien um?“ (Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)